Wanderlust Wanderlust
Wanderlust Books and Wanderlust Tours
PO Box 303, Paarden Eiland, 7420, South Africa
email : info@wanderlust.co.za
fax : +27 (0) 86 547-6833

  
Book list (PDF)

Important Notice

Please note that as from 1 June 2016 the "Cape Town on Foot &Bo-Kaap" walks will take place on Mondays, Wednesdays and Fridays. Start and tickets at Huguenot House, Prins & Prins, 66 Loop Str./cnr Hout Str.Please come into the building and do not wait in the street. Click the 'Historical Walks' tab above for details.

Wichtiger Hinweis

Bitte beachten Sie, dass ab 1. Juni 2016 die Stadtführungen nur am Montag, Mittwoch und Freitag stattfinden. Neuer Treffpunkt für die Stadtführungen: Huguenot House 66 Loop Str./Ecke Hout Street. Bitte kommen Sie in das Gebäude und warten Sie nicht auf der Strasse. Bitte klicken Sie die Stadtführung-Taste oben rechts für mehr Details.

 

Audio Tour

Ursula has adapted a portion from the book Cape Town on Foot into a GPS audio walk. The audio tour covers the area of Cape Town Castle to the Slave Lodge.

You can purchase and download this tour via the free audio walking tour app, VoiceMap, available to download from iTunes and Google Play .
Bo-Kaap, das bunte Herz Kapstadts
Titel Bo-Kaap, das bunte Herz Kapstadts
Autorin Ursula Stevens
ISBN 978 0620 744 584
Language German
Publisher Wanderlust Books
Year of publication 2017
Size 210 mm x 150 mm
Cover Full colour, gloss laminated
Text 126 pages, illustrated with colour images
Price South African Rand R185 + P&P

Bo-Kaap, what is it? The name, to some, conjures up an image of a district of Cape Town with colourful houses, eastern cooking and music. In reality though, there is far more to Bo-Kaap and “Bo-Kaap, das bunte Herz Kapstadts” helps to explore this.

Firstly, who lives here today? Its earliest residents in the latter days of the 17th century were European tradesmen who could ill afford houses in the town centre; subsequently Muslims purchased some of these properties which means that today’s population is predominantly made up of Muslims whose ancestors came, mostly, from the east. The book explores the intolerant attitude of the Dutch authorities towards Islam which took root at the Cape through banishment and slavery. With the advent of their religious freedom, mosques were built and the book explains and describes their history, as well as the turbulent history of the Muslim burial ground, the differences or divisions within the Muslim faith which helped shape the people of Bo-Kaap.

Spricht man vom Bo-Kaap, denkt jedermann an bunte Häuser. Doch das Buch greift tiefer – es geht nicht um die Farben, Musik, den Karnival, das Buch nimmt die frühe Geschichte dieses Stadtteils unter die Lupe, wo der Islam im späten 17.Jahrhundert Wurzeln fasste. Der Leser begibt sich zunächst auf einen Orientierungsgang von der Stadtmitte zum Bo-Kaap, vorbei an Moscheen, alten Häusern bis zum Tana Baru Friedhof, während dem auch architektonische Besonderheiten beschrieben werden. Dieser Einführung folgen Kapitel über die Geschichte und Entwicklung des Islam, Bedeutung der Moschee, religiöse Schulen, die Unterschiede zwischen Sunniten und Schafiiten. Antworten werden gefunden auf Fragen, wie und warum der Islam sich am Kap verwurzelte, wie er sich konsolidierte, wie die Holländische Ostindische Handelsgesellschaft am Kap auf den Einfluss der Religion auf die Sklaven und verbannten Menschen reagierte und letztlich, wie der Glaube die Menschen am Kap prägte. Eine detaillierte Beschreibung der zehn Moscheen und ihre Entwicklung erlaubt einen Einblick in den Alltag der Menschen und endet mit einem Kapitel über den islamischen Kalendar , Gebräuche, einem Glossar und allgemeinen Verhaltensregeln.

back to the top
DNS services by "Free DNS"